Boschstrasse 10
27367 Sottrum
Steiner Edelstahl

04264 – 406855
info@steineredelstahl.de

Edelstahl poliert – So definieren wir die Einstufungen

Daniel Steiner 21. August 2018

Jeder, wirklich jeder, der sich mit dem Thema polieren von Edelstahl beschäftigt, hat einmal in seinem Leben mit jemanden gesprochen, der darunter etwas völlig anderes versteht. 

Es gibt Menschen, die verstehen darunter, dass nach der Bearbeitung etwas poliert, aufpoliert oder aufgehübscht wird. Also dass irgendwie eine Struktur hineinkommt, die nicht nach industrieller Verarbeitung aussieht. Das kommt Edelstahl mit einer geschliffenen Oberfläche sehr nah. 

Auf der anderen Seite gibt es den absoluten Gegensatz, nämlich Anforderungen, dass das Produkt aussieht, wie verchromt. Da darf kein Kratzer, kein Schatten und nichts drauf sein und die Oberfläche soll glänzen wie ein Spiegel. Das kommt einer spiegelpolierter Oberfläche gleich. Beides läuft jedoch unter dem Oberbegriff "Edelstahl poliert".

Poliert oder geschliffen?

Um der Sache etwas auf den Grund zu gehen, differenzieren wir erst einmal polierte Oberflächen von geschliffenen Oberflächen. Wir beziehen uns in unserem Beispiel nur auf Oberflächen aus Edelstahl. Natürlich geht das auch mit Messing oder Aluminium, jedoch sind 99% der Materialien, die wir verarbeiten aus Edelstahl. 

edelstahl geschliffen

Auf dem Bild ist zum Beispiel eine geschliffene Oberfläche erkennbar. Die Oberfläche entspricht einem gängigem Standard und ist K240 oder K320 geschliffen. Man erkennt, dass die Oberfläche gleichmäßig ist und das Schliffbild in eine Richtung geht. Einfach gesagt, ohne auf Details einzugehen ist K40 sehr grob und K800 sehr fein. K320 ist dagegen eine mittlere und durchaus ausreichende Oberflächenqualität.

Was ist denn nun mit polierten Oberflächen und wie werden sie erzeugt?

Wie poliert darf es denn sein?

In der Regel werden polierte Oberfläche vorher sehr fein geschliffen, damit die Edelstahloberfläche gut vorgearbeitet ist, keine Kratzer oder Löcher aufweist. Dann beginnt man mit Tuchscheiben und Polierpaste die Oberfläche zu polieren. Dabei verwenden wir auch wieder verschiedene Pasten. Wie gut dann eine Politur ist oder sein soll, hängt natürlich vom Anwendungsfall ab. Je besser eine Politur sein soll, desto mehr Zeit wird gebraucht, um die Oberfläche herzustellen.

Edelstahl Poliert oder hochglanzpoliert

Die einfachste Qualität ist das polierte oder hochglanzpolierte Edelstahlprodukt.

Intern benutzen wir folgende Definition:

"Geschliffen und poliert auf einer automatischen Anlage. Unterschliff noch sichtbar, Oberfläche glänzt jedoch. Welligkeiten vom Vormaterial abhängig."

Das bedeutet, dass wir das Produkt fein schleifen und danach einen Glanz aufbringen. Für viele Anwendungen reicht das völlig aus. Egal, ob Geländerbau, Leisten oder in Bereichen, wo es auf eine feine und gleichmäßige Oberfläche ankommt, wie zum Beispiel im Lebensmittelbereich. 

Unterschliff bedeutet, dass kleine Kratzer von den Bearbeitungsschritten zuvor durchaus sichtbar sind. Die Oberfläche glänzt jedoch. Auf Wunsch können wir die Oberfläche etwas mehr polieren und dadurch erhalten wir etwas mehr Glanz und etwas weniger Unterschliff. Das nennen wir "Maritimpoliert oder Maritimpolitur".

Spiegelpoliert

Eine Spiegelpolierte Edelstahloberfläche ist die nächste Qualitätsstufe. Zuerst unsere interne Definition:

"Geschliffen und poliert. Unterschliff nicht mehr sichtbar. Oberfläche mit hoher Brillanz. Welligkeiten größtenteils vom Vormaterial abhängig."

Je nachdem, um welche Bauteile es sich handelt, ist hier schon Handarbeit notwendig. edelstahl poliert per Hand Wie in dem Bild zu erkennen, wird mit einem Winkelschleifer per Hand ein Rohr bearbeitet. Durch die Sichtkontrolle des Polierers ist es möglich den Unterschliff komplett herauszuarbeiten. Ist das gelungen, so ist das Finish, also das Abglänzen schnell gemacht. Das Vorpolieren und Abglänzen wird auch wieder mit verschiedenen Polierpasten durchgeführt. Welligkeiten vom Vormaterial werden nicht entfernt, da das sehr aufwändig ist und bleibt der nächsten Qualitätsstufe vorbehalten.

Poliert im höchsten Yachtstandard

Das ist unsere beste Oberflächenqualität - unsere Kür. Die Oberfläche enthält keine Spuren der voran gegangenen Arbeitsschritte und hat einen richtigen Tiefenglanz. Alle Unebenheiten von Schweißnähten oder auch Wellen aus dem Vormaterial sind mit dem bloßen Auge kaum noch zu erkennen.

gelaender edelstahl yachtstandardDiese Oberfläche ist zum Beispiel für Edelstahlbauteile auf Superyachten und für ganz individuellen und sehr hochwertigen Möbelbau. Ein kleines Beispielfoto haben wir auch dafür. Die Bearbeitung ist von Beginn an anders, als bei den vorhergehenden Verfahren. Daher ist die Bearbeitung insgesamt auch teurer. Bereits spiegelpolierte Bauteile müssen komplett von vorne begonnen werden, falls Welligkeiten eine Rolle spielen und beseitigt werden müssen.

Und was polieren oder schleifen wir?

Wir haben, wie oben zu erkennen Handarbeitsplätze, um Einzelstücke oder Kleinserien in sehr guter Qualität herzustellen. Das sind vor allem Geländer, Vordächer und Möbel-Einzelstücke. Für alles andere haben wir Maschinen, wie Rundrohr-Schleifanlagen oder Flachstahl-Schleifanlagen. Dazu gibt es eine Seite, auf der wir alles erklären, was wir automatisch bearbeiten können. Schaut einfach hier.

Abschliessend möchte ich noch sagen, dass Oberflächen immer im Auge des Betrachters liegen und es vollkommen in Ordnung ist, wenn man unter poliertem Edelstahl etwas anderes versteht. 

Die ganze Begrifflichkeit ist für uns ein Weg, Oberflächen zu definieren und nach aussen zu kommunizieren, damit sowohl unsere Kunden, als auch wir wissen, worüber wir reden. 

Letzten Endes ist es am einfachsten, wenn wir Muster bereitlegen und unsere Kunden mit dem Finger auf die für sie passende Edelstahloberfläche zeigen. Und ob das nun  poliert oder geschliffen ist, ist in dem Fall egal.

In diesem Sinne: frohes Schaffen!

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Standort
Über Uns
Mit über 25 Jahren Erfahrung sind wir Ihr zuverlässiger Partner rund um die Verarbeitung von Edelstahl. Von individuellen Zäunen über Edelstahl-Geländer für den Innen- und Außenbereich bis hin zu modernen Vordächern und Sonnensegeln – wir gestalten Lebensräume.

Impressum | Datenschutz

Copyright © 2017 A. Steiner GmbH. 

Made with Chimpify. Original-Theme by Jung&Billig.